Donate using PayPal

Radfahrer-MOD radfahrerinmod

Photos

Showing items 1 to 100 from total of 626 items. Ordered by location # descending.

Location # Icon Video Photo Caption Categorisation
188840Photo #188840Weil LKWs an der Engstelle auf den Gehweg auswichen, hat die Gemeinde dort Pfosten auf dem Gehweg einbetoniert. Dadurch ist aber der Gehweg für Rollatoren, Rollstühle und Kinderwägen nicht mehr brauchbar.
Pfosten rausnehmen und Geschwindigkeit auf der Straße auf 30 km/h begrenzen.
Road environment:
Problem
road
187718Photo #187718Verkehrsführung in dem Genoveva-Brenner-Weg. Dort baut die Firma Hubert Schmid gerade zwei kleine Häuser. Das alleine ist eine Zumutung, in dieser enge Stelle, an dem steilem Hang. Ganz ungelöst sind hier die geplanten KFZ-Stellplätze und die nicht existierende Fahrrad-Stellplätze. Die Straße ist an dieser Stelle nur ca. 4,80 m breit, die KFZ-Stellplätze 2,50 m breit. Gemäß BayBO soll aber die Fahrgasse mindestens 6 m haben.

Ein Nachbarn, Herr Christopf Wang, hat mich gefragt, was man dagegen machen kann. Ich werde natürlich die Freie Wähler animieren, die Ungerechtigkeit (alle Bürger müssen sie sich an die Bauvorschriften halten, Hubert Schmid und Stadt nicht?) im Stadtrat anzusprechen. Bei Bedarf auch Herrn Wang bei einer Beschwerde bei der Stadt unterstützen.

Du kannst auf diese Unzulässigkeit aber auch, ganz allgemein und konkret, fachlich hinweisen. Das Genoveva-Brenner-Weg wird als Fahrradverbindung gern genommen, auch von Schülern. Man soll nicht neue Konfliktsituationen in der Stadt neu herstellen, die gibt es genug. Die Stadt muss die öffentliche Wege sichern. Sie muss auch eigene Satzungen (2 Fahrrad-Stellplätze je Wohnung) durchsetzen.
Road environment:
Problem
road
187706Photo #187706Zu wenige Fahrradstellplätze am Kaufmarkt. Ständer zu eng und ohne Bügel zum Absperren des Rades, Überdachung gut, aber viel zu kleCycle parking:
Problem
cycleparking
187704Photo #187704Mit dem Straßenbau Johann-Georg-Fendt-Straße hat man die Rampen der Fußgängerunterführung neu geteert: mir sind diese Woche nach der Unterführung am Aldi Richtung Fendt die Markierungen für die Langsamfahrgitter aufgefallen: diese sind gegenüber vorher falschherum markiert! Die Radfahrer werden entsprechend den Markierungen auf dem kürzesten Weg aus bzw in die Unterführung geleitet/gezwungen. Vorallem wenn von oben (vom Fendt kommend) Radfahrer in die Unterführung fahren stehen die sich unmittelbar mit aus der Unterführung kommenden Radfahrern oder Fußgängern, die auf ihrer rechten Seite gehen, gegenüber. Das wird zwangsläufig zu Kollisionen führen.
Wenn die Gitter wie vorher umgekehrt angeordnet werden, werden alle in großem Bogen in die Unterführung geleitet - so wie auf der Seite Richtung V-Markt/Baywa.
Oder man lässt sie ganz weg und ersetzt die durch Markierungen? Dann müsste man die Gitter auch nicht 2x im Jahr in die Hand nehmen (vor und nach der Schneeräumsaison). Und wenn es doch im Winter ohne Gitter ausreichend ist, dann sollte es das restliche Jahr doch auch ohne Gitter ausreichen - eine rechtliche Notwendigkeit scheint es ja wohl nicht zu geben.
Obstruction:
Problem
obstructions
187617Photo #187617Kreisverkehr mit Zebrastreifen ergänzen. Die Beschilderung gibt bereits den Vorrang für Fußgänger vor. Kfz müssen beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr generell halten und bei Vorfahrt achten vor der Fußgängerfurt auch beim Einfahren.Road environment:
Problem
road
187616Photo #187616Schild verwirrend. Weg entspricht nicht den Mindestbreiten und ist nicht mit Richtungsangaben ausgeschildert. Weg auf 2,5 m frei machen und befestigen. Schild erneuern und durch Wegweiser ergänzen.Cycleway:
Problem
cycleways
187615Photo #187615Weg nicht ausreichend. Beschilderung verwirrend.
Weg auf mind. 2,5 m frei machen und befestigen. Wegweiser für Fuß- und Radverkehr ergänzen
Cycleway:
Problem
cycleways
187614Photo #187614Fahrradständer an den Bushaltestellen wären sinnvoll. Was man hier auch gut sieht, dass der Gehweg - trotz großer Straßenbreite bis 9 m - für alles mögliche missbraucht wird. Schilder, Lichtmasten, Mülltonnen... Da wird es mit Rollator oder Kinderwagen oder einfach zu zweit nebeneinander unmöglich zu gehen.Cycle parking:
Problem
cycleparking
186757Photo #186757Neuer Radweg richtungCycleway:
Good practice
cycleways
185892Photo #185892Auf der B16 / 472 ist stadtauswärts bis zum Weitblick 70. Danach ist die Geschwindigkeitsbeschränkung aufgehoben.

Kurz danach sind zwei wichtige Querungen für Wanderwege und ausgeschilderte Radwege nach Rieder, bzw. Tempelrunde. Dort wäre 70 sinnvoll, weil an den beiden Querungen die langgezogene Kurve schlecht einsehbar ist und Auto dann sehr plötzlich vor den Querenden auftauchen. Die Querung wird im Winter auch für die Langlaufloipe genutzt
Enforcement:
Problem
enforcement
185891Photo #185891Auf der B16 / 472 ist stadtauswärts bis zum Weitblick 70. Danach ist die Geschwindigkeitsbeschränkung aufgehoben.

Kurz danach sind zwei wichtige Querungen für Wanderwege und ausgeschilderte Radwege nach Rieder, bzw. Tempelrunde. Dort wäre 70 sinnvoll, weil an den beiden Querungen die langgezogene Kurve schlecht einsehbar ist und Auto dann sehr plötzlich vor den Querenden auftauchen.
Enforcement:
Problem
enforcement
185890Photo #185890Wichtiger Knotenpunkt zum Wandern und Radeln richtung Rieder und BertoldshofenRoute sign:
Good practice
routesigns
174741Photo #174741Stadt hat gute Radständer anstelle von 2 KFZ Parkplätzen installiertCycle parking:
Good practice
cycleparking
174740Photo #174740Neu gebaute Kreisstraße wurde 1,5 m breiter als bisherige Straße. Was zum Rasen einlädt. Radweg wurde vergessen!Road environment:
Problem
road
174739Photo #17473910 neue Fahrradständer am Eingang Rathaus. Sehr gute Bügel.Cycle parking:
Good practice
cycleparking
174738Photo #174738Sehr gute neue Fahrradständer am Rathaus Eingang StadtbüchereiCycle parking:
Good practice
cycleparking
153104Photo #153104Auf dem Marktplatz im Zentrum Marktoberdorfs fehlen Wegweiser zu den wichtigsten Zielen. Vgl. Wegweiser am Bahnhof.
Wegweiser nach Süden, Gschlatt, Gwendt, Rieder, Füssen... durch Schützenstraße / Heelstraße.
Wegweiser nach Bertholdhofen, Schloss richtung Kurfürstenallee
Wegweiser nach KF und sonstiges im Nordosten richtung Bahnhof.
Route sign:
Problem
routesigns
151132Photo #151132[Location approximate]Road environment:
Infrastructure
road
151131Photo #151131Am Aggensteinweg kreuzt die Schützenstraße leicht versetzt. Es gilt innerhalb der Zone 30 rechts vor linksRoad environment:
Infrastructure
road
151130Photo #151130Tegelbergweg ist innerhalb der Zone 30 durch Pflaster von der Schützenstraße abgetrennt. Schützenstraße ist dadurch vorfahrtsberechtigt.Road environment:
Infrastructure
road
151129Photo #151129Geiselsteinweg ist innerhalb der Zone30 mit Pflaster von der Schützenstraße abgetrennt. Damit ist die Schützenstraße vorfahrtsberechtigt.Road environment:
Infrastructure
road
151128Photo #151128Säulingweg ist innerhalb der Zone 30 mit durchgezogenem Gehweg / Pflasterkante von der Schützenstraße getrennt, damit ist die Schützenstraße vorfahrtsberechtigt.Road environment:
Infrastructure
road
151127Photo #151127Grüntenweg ist innerhalb der Zone 30 mit durchgezogenen Gehweg / Pflaster von der Schützenstraße getrennt, und damit ist die Schützenstraße vorfahrtsberechtigt.Road environment:
Infrastructure
road
151126Photo #151126Kreuzung Meichelbeckstraße - Guliminetti- / MozartstraßeRoad environment:
Infrastructure
road
144018Photo #144018Neue Fahrradabstellanlage am Landratsamt für alle Mitarbeiter. Räder können witterungsgeschützt abgesperrt werden. Zugang nur mit Mitarbeiter-Chip.
Sehr gutes Beispiel!
Cycle parking:
Good practice
cycleparking
123609Photo #123609Straße aufgrund von Gefahrenlage, Lärm und Schmutz auf 10 km/h beschränktRoad environment:
Good practice
road
119396Photo #119396Regelmäßig parken Autos auf dem Radweg am Wohnblock Schwabenstraße 51, 51a und gegenüber am MinigolfplatzCar storage:
Problem
carstorage
119364Photo #119364Autos parken Autos auf dem Radweg vor Geschäften. Ausweichen auf Fußweg oder Straße mit Stolperstellen. Kontrollieren!Car storage:
Problem
carstorage
119358Photo #119358Regelmäßig parken Autos auf dem Radweg vor Schwabenstraße 51. Kontrollieren und Ahnden!Car storage:
Problem
carstorage
119357Photo #119357Regelmäßig parken Autos auf dem Radweg vor dem Minigolf. Kontrollen und AhndenCar storage:
Problem
carstorage
119355Photo #119355Auch im Alltag scheitern viele Verkehrsteilnehmer an dieser Frage
Mehr kontrollieren!
Enforcement:
Problem
enforcement
119354Photo #119354Regelmäßig parken Autos auf dem Radweg vor Schwabenstraße 51.Car storage:
Problem
carstorage
119351Photo #119351Regelmäßig parken Autos auf dem Radweg vorm MinigolfCar storage:
Problem
carstorage
119349Photo #119349Salzstraße zu eng für Schwerlastverkehr. Trotz Abbiegen im Gegenverkehr touchiert der Auflieger den Bürgersteig.Road environment:
Problem
road
119348Photo #119348Im GschlattCycleway:
Problem
cycleways
115911Photo #115911schlechte Fahrradständer vor der Kirche St. Magnus.
Räder lassen sich schlecht festsperren
Cycle parking:
Problem
cycleparking
115910Photo #115910Schlechte Fahrradständer vorm Feneberg im GwendtCycle parking:
Problem
cycleparking
115909Photo #115909"Vorfahrt gewähren" für Vorfahrtsstraßen begleitenden Fuß- und Radweg ist verwirrend.
Ändern und Querung markieren.
Cycleway:
Problem
cycleways
115908Photo #115908Gute Unterführung unter der B472 / S2008 als Anschluss nach EngratsriedCycleway:
Good practice
cycleways
115907Photo #115907"Vorfahrt gewähren" für Vorfahrtsstraßen begleitenden Fuß- und Radweg ist verwirrend.
Ändern und Querung markieren.
Cycleway:
Problem
cycleways
115906Photo #115906gute Unterführung unter stark befahrener B472 / S3008Cycleway:
Good practice
cycleways
115888Photo #11588820 km/h wegen Lärm und Schmutz entlang des Wohngebiets angeordnet.
Auf die gleiche Weise auch aus Sicherheitsgründen Tempo 30 oder 20 anweisen!
Cycleway:
Good practice
cycleways
115887Photo #115887"Vorfahrt gewähren" für Vorfahrtsstraßen begleitenden Fuß- und Radweg ist verwirrend.
Ändern und Querung markieren.
Cycleway:
Problem
cycleways
115772Photo #115772Vorfahrt gewähren Schilder stehen am Kreisverkehr nach der Fußgängerquerung. Damit hätten Fußgänger nur auf der Seite der Ausfahrt Vorrang.
Vorrang gewähren weiter vor setzen.
Road environment:
Infrastructure
road
115682Photo #115682Verwirrende Beschilderung: "Vorfahrt achten" für Radfahrer und Fußgänger, aber ohne Vorfahrtschild für den Straßenverkehr. Stattdessen ebenfalls ein "Vorfahrt achten", zweifellos gemeint für die Einfahrt in die Hauptstraße.

Vorschlag: "Vorfahrt achten" für Rad- und Fußweg ersetzen durch "Achtung-Schild" (Spitze nach oben) und Zusatz "LKW-Verkehr kreuzt". Dies würde der schlechten Einsehbarkeit von LKW-Fahrern gerecht werden. Restliche Verkehrsteilnehmer haben genügend Übersichtlichkeit, um entsprechend der allg. StVO beim Abbiegen Vorfahrt zu gewähren, bzw. bei Ausfahrt aus der Seitenstraße zu halten.

** Gleiche Situation an insgesamt 4 Einfahrten (jeweils beidseitig) auf der Strecke zwischen Marktoberdorf und Abzweig nach Geisenried.
Cycleway:
Problem
cycleways
115681Photo #115681Am Ortsausgang von Geisenried gelegen führt der Rad- und Fußweg am Friedhof vorbei. Hier war früher ein Viehgitter in den Boden eingelassen, dessen Fläche alphaltiert ist. Leider ist der Boden eingesunken, was in der Kurvenfahrt zu gefährlichen Unebenheiten führt. Im Winter hier insbesondere partielle Eisbildung durch überfrierende Pfützen!
Lösung: Teerschicht mit tragfähigem Unterbau erneuern.
Pothole:
Problem
potholes
115680Photo #115680Als Abzweig des Rad- und Fußweges nach Geisenried und Unterthingau befindet sich hier eine Unterführung unter der Hauptstraße. Geradeaus führt der Weg weiter bis kurz vor die quer verlaufende B12.Cycleway:
Good practice
cycleways
115679Photo #115679Parallel zur B472 verlaufender Rad- und Fußweg. Durch Grünstreifen von der Straße getrennt und auf der gesamten Länge bis zum Ende des ab hier beginnenden Gewerbegebiets übersichtlich.Cycleway:
Good practice
cycleways
115678Photo #115678Etwas absurde Konstellation: Der Radweg endet und unmittelbar nach der Kreuzung ist ein Radfahr-Symbol am anschließenden Anstieg auf die Straße gezeichnet.Cycleway:
Infrastructure
cycleways
115677Photo #115677Parallel zur Hauptstraße separate Brücke für Radfahrer und Fußgänger. Breit genug für umsichtigen Gegenverkehr. Gut beschildert und übersichtlich.Cycleway:
Good practice
cycleways
115676Photo #115676Parallel zur Hauptstraße führender Rad- und Fußweg. Gut beschildert und übersichtlich.Cycleway:
Good practice
cycleways
115675Photo #115675Straßenschild in Thalhofen an der Ecke Burgstraße (führt an der Kirche vorbei) zu B472. Kommt man als großer Radfahrer aus der Burgstraße und biegt auf den Radweg neben der B472 in Richtung Ortsausgang ab, so befinden sich die Spitzen der Wegweiser an diesem Schildpfosten genau auf Kopfhöhe - aus dieser Richtung kommend kaum sichtbar.Route sign:
Problem
routesigns
115650Photo #115650Goethestraße Zone 30. Gut zum Radfahren geeignet.Road environment:
Good practice
road
115649Photo #115649Schiller Straße Zone 30. Gewndt gut zum Radfahren geeignetRoad environment:
Good practice
road
115648Photo #115648Meinrad-Spieß-Straße Zone 30. Gwendt gut zum Radfahrern geeignet. viele Fußwege als Abkürzung zwischen den Straßen.Road environment:
Good practice
road
115647Photo #115647Goethestraße Zone 30 Parkstreifen am RadnRoad environment:
Good practice
road
115614Photo #115614Carl-Orff-Ring, Zone 30
Gwendt gut zum Radeln. Zone 30 könnte auch Fahrradzone werden
Road environment:
Good practice
road
115613Photo #115613Peter-Dörfler-Str. Zone 30. Straße entlang des Schulzentrums / Kindergarten / Heim als Fahrradstraße. (Anwohner frei). Keine Zufahrt ins GwendtRoad environment:
Infrastructure
road
115612Photo #115612Mühlsteig Tempo 30. Goethestr. Tempo 30
Die Straße entlang des Schulzentrums und des Wohnheims sollte eine Fahrradstraße werden.
Die Zufahrt zum Wohnquartier Gwendt sollte nur über die Meichelbeckstraße / Goethestraße erfolgen.
Road environment:
Infrastructure
road
115611Photo #115611Mühlsteig Tempo 30.
Die Straße entlang des Schulzentrums und des Wohnheims sollte eine Fahrradstraße werden.
Die Zufahrt zum Wohnquartier Gwendt sollte nur über die Meichelbeckstraße / Goethestraße erfolgen.
Road environment:
Infrastructure
road
115610Photo #115610In der Feilen Tempo 30, Begrenzung 5 t.
Für motorisierten Verkehr sperren. Landwirtschaftliche Fahrzeuge frei. Kein Abkürzungsverkehr für PKW
Cycleway:
Problem
cycleways
115609Photo #115609Mühlsteig Tempo 30.
Die Straße entlang des Schulzentrums und des Wohnheims sollte eine Fahrradstraße werden.
Die Zufahrt zum Wohnquartier Gwendt sollte nur über die Meichelbeckstraße erfolgen.
Geh und Radweg sollte Gehweg werden, um dem Fußgängeraufkommen an Schultagen gerecht zu werden
Cycleway:
Problem
cycleways
115608Photo #115608Mühlsteig Tempo 30.
Die Straße entlang des Schulzentrums und des Wohnheims sollte eine Fahrradstraße werden.
Die Zufahrt zum Wohnquartier Gwendt sollte nur über die Meichelbeckstraße erfolgen.
Road environment:
Problem
road
115607Photo #115607Getrennter Fuß- und Radweg entlang der Schwabenstraße ab der Moosstraße zu schmal.
Daher in Gehweg (Radfahrer frei) ändern. Radfahrer müssen stadteinwärts bereits auf der Straße fahren.
Straße in Tempo 30 ändern.
Cycleway:
Problem
cycleways
115606Photo #115606Getrennter Fuß- und Radweg entlang der Schwabenstraße ab der Moosstraße zu schmal.
Daher in Gehweg (Radfahrer frei) ändern. Radfahrer müssen stadteinwärts bereits auf der Straße fahren.
Straße in Tempo 30 ändern.
Cycleway:
Problem
cycleways
115605Photo #115605Danziger Str. Zone 30Road environment:
Good practice
road
115604Photo #115604Getrennter Fuß- und Radweg entlang der Schwabenstraße ab der Moosstraße zu schmal.
Daher in Gehweg (Radfahrer frei) ändern. Radfahrer müssen stadteinwärts bereits auf der Straße fahren.
Straße in Tempo 30 ändern.
Cycleway:
Problem
cycleways
115603Photo #1156033 gute Anlehnbügel.Cycle parking:
Good practice
cycleparking
115602Photo #11560225 überdachte Radständer hinterm Pfarrheim St. Martin.
Radständer sind nicht so gut geeignet zum Ansperren der Räder
Cycle parking:
Infrastructure
cycleparking
115601Photo #115601Münchner Straße Zone 30Road environment:
Good practice
road
115600Photo #115600Mindelheimer Straße Zone 30Road environment:
Good practice
road
115599Photo #1155999 schlechte Radständer an der Magnuskirche. Räder können nur schlecht festgesperrt werden. Schlecht für breite ReifenCycle parking:
Problem
cycleparking
115597Photo #115597Gute Beschilderung an der Straße von Aitrang nach Günzach.Route sign:
Good practice
routesigns
115596Photo #115596Schöne Kirche St. Alban bei GörwangsDestination:
Good practice
destinations
115595Photo #115595Gute Beschilderung als Entscheidungshilfe für den Weg nach Leuterschach. Teerstraße über Schwenden oder Schotterweg entlang der WertachRoute sign:
Good practice
routesigns
115594Photo #115594Teerstraße von Unterthingau über Schwenden nach Leuterschach. Wenig Verkehr, gut zum Radfahren geeignet.Cycleway:
Good practice
cycleways
115593Photo #115593Gute Beschilderung an der Schwendener Straße. Teerstraße nach Unterthingau oder Schotterweg entlang der Wertach nach UnterthingauRoute sign:
Good practice
routesigns
115592Photo #115592Abzweig zum Weg entlang der Wertach, landschaftlich sehr reizvoll.Destination:
Good practice
destinations
115591Photo #115591Schwendener Str. Tempo 30Road environment:
Infrastructure
road
115590Photo #115590Wegweiser in Leuterschach. Die Einmündung ist etwas unübersichtlichRoute sign:
Good practice
routesigns
115589Photo #115589Mehrere Radrouten laufen durch Leuterschach. Die Ortsdurchfahrt ist schmal für einen Radweg. Daher Geschwindigkeit auf 30 reduzieren.Road environment:
Problem
road
115588Photo #115588Radwegweiser in LeuterschachRoute sign:
Good practice
routesigns
115587Photo #115587Abzweig in der Ortsdurchfahrt LeuterschachRoad environment:
Infrastructure
road
115586Photo #115586Ortsdurchfahrt Leuterschach. Viel Verkehr unübersichtlich. Kein Radweg => Tempo 30 anweisenRoad environment:
Problem
road
115585Photo #1155855 gute AnlehnbügelCycle parking:
Good practice
cycleparking
115584Photo #115584Schlegelmühlweg als Fuß- und Radweg ist eine gute AbkürzungRoad environment:
Infrastructure
road
115583Photo #115583Brücke am Schlegelmühlweg als Fuß- und Radweg ist eine gute AbkürzungCycleway:
Good practice
cycleways
115582Photo #115582Brücke am Schlegelmühlweg als Fuß- und Radweg ist eine gute AbkürzungCycleway:
Good practice
cycleways
115581Photo #115581Einfache, aber gute Abstellmöglichkeit für Fahrräder am Ettwieser WeiherCycle parking:
Good practice
cycleparking
115580Photo #115580Straße von Balteratsried nach Sulzschneid, wenig befahren, leicht hügelig. Gut zum Radfahren geeignetCycleway:
Infrastructure
cycleways
115579Photo #115579SulzschneidRoad environment:
Infrastructure
road
115578Photo #115578Straße von Sulzschneid nach Siegratsbold / Lengenwang gut zum Radfahren geeignet.Cycleway:
Good practice
cycleways
115577Photo #115577Hagstraße Tempo 30Road environment:
Infrastructure
road
115576Photo #115576Sulzschneid idyllisch gelegen.Destination:
Infrastructure
destinations
115575Photo #115575Tiroler Straße in SulzschneidRoad environment:
Infrastructure
road
115574Photo #115574Straße nach Kohlhunden.Road environment:
Infrastructure
road
115572Photo #115572Straße nach Rieder über Weißen. Hügelig, aber wenig Verkehr, gut zum Radfahren geeignetCycleway:
Good practice
cycleways
115571Photo #115571Straße nach Sulzschneid ist wenig befahren und gut zum Radfahren geeignetRoad environment:
Infrastructure
road
115570Photo #115570Gute Beschilderung bei Sulzschneid.
Wenig befahrene Straßen nach Rieder und Kohlhunden.
In Kohlhunden fehlt eine sichere Querung über die Staatsstraße 2008
Route sign:
Good practice
routesigns
115569Photo #1155695 sehr schlechte Radständer vorm Modeon Restaurant
Insgesamt 13 Radständer am Modeon und 150 PKW-Stellplätze + Stellplätze am Schotterplatz
Cycle parking:
Problem
cycleparking

We welcome your feedback, especially to report bugs or give us route feedback.

My comments relate to: *






Your comments: *
URL of page: * https://www.cyclestreets.net/users/radfahrerinmod/photos/
How did you find out about CycleStreets?:
Your name:
Our ref: Please leave blank - anti-spam measure

* Items marked with an asterisk [*] are required fields and must be fully completed.